DATENSCHUTZ

TEIL EINS: WARUM IST DIESE MITTEILUNG FÜR SIE WICHTIG?

1. EINLEITUNG

Dieser Datenschutzhinweis zum Schutz personenbezogener Daten (im Folgenden „Datenschutzhinweis“) soll Sie über die personenbezogenen Daten informieren, die von der WAVES S.à r.l. (im Folgenden „WAVES“„wir“„unser“), deren eingetragener Sitz sich in der Rue du Laboratoire 9, 1911 Luxemburg befindet und die im Handels- und Gesellschaftsregister Luxemburg unter der Nummer B236401 eingetragen ist, über Sie verarbeitet werden.

Wir legen großen Wert auf den Schutz der uns anvertrauten personenbezogenen Daten, insbesondere von den Nutzern der unter https://waves.lu und https://nachhaltige-logistik-rechnen.de zugänglichen Website von WAVES (im Folgenden „Website“). Deshalb sichern und schützen wir Ihre Daten in Übereinstimmung mit der geltenden Gesetzgebung, einschließlich der Allgemeinen Datenschutzverordnung[1] (nachfolgend „DSGVO“) und dem luxemburgischen Gesetz vom 1. August 2018 zur Organisation der Commission nationale pour la protection des données und zur Umsetzung der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung), die Änderung des Arbeitsgesetzes und des geänderten Gesetzes vom 25. März 2015 zur Festlegung des Gehaltssystems sowie der Bedingungen und Verfahren für die Beförderung von Beamten.

Mit diesen Datenschutzhinweisen möchten wir Sie darüber informieren, welche personenbezogenen Daten wir über die Website über Sie verarbeiten, zu welchem Zweck wir sie nutzen und mit wem wir sie teilen. Wir erläutern die Rechtsgrundlage, auf der wir Ihre Daten verarbeiten, und erklären Ihre Rechte und die Ihnen zur Verfügung stehenden Wahlmöglichkeiten.

 

TEIL ZWEI: WELCHE DATEN ÜBER SIE VERARBEITEN WIR UND WIE?

2.1 WELCHE PERSONENBEZOGENEN DATEN VERARBEITEN WIR ÜBER SIE?

In der folgenden Tabelle haben wir die Kategorien personenbezogener Daten angegeben, die wir über Sie verarbeiten, und wie wir sie sammeln.

Kategorien von Daten Beschreibung der Daten
Kontaktdaten und Nachrichten von Benutzern Das sind Daten, die Sie uns mitteilen, wenn Sie sich entscheiden, mit uns in Kontakt zu treten (Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Ihre Nachricht).
Cookie-Zustimmungsprotokoll, Captcha Diese Daten werden von der Website über Cookies gesammelt, die für den Betrieb unserer Website unbedingt erforderlich sind.
Protokolldateien (Website-Nutzung, Benutzer-Video-Präferenzen, bevorzugte Sprache) Diese Daten werden von der Website über zustimmungspflichtige Cookies gesammelt. Weitere Informationen finden Sie in unserer aktuellen Cookie-Richtlinie.

 

2.2 ZU WELCHEN ZWECKEN VERWENDEN WIR IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN UND AUF WELCHER RECHTSGRUNDLAGE VERWENDEN WIR SIE?

Wir haben in der nachstehenden Tabelle die Zwecke angegeben, für die wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, die zugehörige Rechtsgrundlage, auf der wir Ihre personenbezogenen Daten rechtmäßig verarbeiten, und die Kategorien personenbezogener Daten (wie oben angegeben), die für diese Zwecke verwendet werden:

Zweck Rechtsgrundlage Kategorien von Daten
Ermöglicht es Ihnen, Anfragen über unsere Website einzureichen Zustimmung Kontaktdaten und Nachrichten von Benutzern
Anmeldung zu Marketing-Diensten Zustimmung Registrierungsdaten der Benutzer
Cookie-Zustimmung verwalten gesetzliche Verpflichtung Protokoll der Cookie-Zustimmung
Verstehen, wie Besucher mit Websites interagieren Zustimmung Log-Dateien (Website-Nutzung, bevorzugte Sprache)

 

2.3 WER HAT ZUGRIFF AUF IHRE DATEN?

Zur Verfolgung der oben genannten Zwecke geben wir Ihre personenbezogenen Daten an die folgenden Empfänger weiter:

Kategorien von Empfängern Grund für die Freigabe
Dienstanbieter Wir arbeiten mit Dienstleistern zusammen, die in unserem Auftrag arbeiten und die möglicherweise Zugriff auf einige Ihrer personenbezogenen Daten benötigen, um uns ihre Dienste zur Verfügung zu stellen. Dazu gehören Unternehmen, die wir mit der Bereitstellung von Hosting-Diensten beauftragt haben.
Unser Personal In einigen Fällen benötigen unsere Mitarbeiter Zugang zu Ihren persönlichen Daten, damit wir die oben genannten Zwecke verfolgen können.

 

Einige unserer Dienstleister haben ihren Sitz in anderen Ländern als wir. Wenn wir personenbezogene Daten in Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums übertragen, die nach Ansicht der Europäischen Kommission kein angemessenes Schutzniveau für personenbezogene Daten bieten, verwenden wir von der Europäischen Kommission genehmigte Standardvertragsklauseln, um einen angemessenen Schutz zu gewährleisten. Für weitere Informationen, einschließlich einer Kopie der Dokumente, die zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten verwendet werden, kontaktieren Sie uns bitte wie in Abschnitt 4.2. unten angegeben.

2.4 VERWENDUNG VON COOKIES

Cookies sind kleine Textdateien, die von Websites, die Sie besuchen, im Browser Ihres Computers (oder einem anderen verwendeten digitalen Gerät) abgelegt werden. Sie werden häufig verwendet, um Websites funktionsfähig zu machen oder effizienter arbeiten zu lassen, sowie um Informationen für die Eigentümer der Website bereitzustellen. Weitere Informationen finden Sie in unserer aktuellen Cookie-Richtlinie.

2.5 LINKS ZU WEBSITES VON DRITTANBIETERN

In bestimmten Bereichen dieser Plattform können wir Links zu Websites von Dritten bereitstellen, die nicht Gegenstand dieser Datenschutzerklärung sind. Diese Links werden als Annehmlichkeit für Sie bereitgestellt. Bitte beachten Sie, dass wir keine Kontrolle über diese Dritten oder deren Websites haben und dass diese Dritten eine andere Datenschutzerklärung haben, die für Informationen gilt, die von Ihnen gesammelt werden, wenn Sie auf den Websites dieser Dritten sind. Wir empfehlen Ihnen, die Datenschutzhinweise aller Websites sorgfältig zu lesen, bevor Sie persönliche Daten angeben.

 

TEIL DREI: WIE SCHÜTZEN WIR IHRE DATEN?

3.1 SPEICHERDAUER

Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit unserer Richtlinie zur Datenspeicherung nur so lange auf, wie es zur Erfüllung der oben in Abschnitt 2 beschriebenen Zwecke oder zur Einhaltung gesetzlicher Verjährungsfristen für Ansprüche erforderlich ist.

3.2 SICHERHEIT IHRER DATEN

Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen in Übereinstimmung mit branchenüblichen Praktiken implementiert, um ein angemessenes Sicherheitsniveau der verarbeiteten personenbezogenen Daten zu gewährleisten. Nichtsdestotrotz erfordert die Sicherheit Anstrengungen von allen beteiligten Akteuren. Wir ermutigen Sie daher, zu diesen Bemühungen beizutragen, indem Sie selbst angemessene Sicherheitsmaßnahmen ergreifen, einschließlich der Verwendung starker Passwörter und der vertraulichen Behandlung aller Benutzernamen und Passwörter (falls vorhanden).

3.3 AUTOMATISIERTE ENTSCHEIDUNGSFINDUNG UND PROFILING

Im Rahmen der in diesen Datenschutzhinweisen beschriebenen Verarbeitung personenbezogener Daten wird keine automatisierte Entscheidungsfindung oder ein Profiling über Sie durchgeführt.

3.4 KINDER

Diese Plattform ist nicht für Kinder unter 13 Jahren bestimmt oder an sie gerichtet. Wir sammeln nicht wissentlich oder direkt Informationen von Kindern unter 13 Jahren. Wenn Sie unter 13 Jahre alt sind, nutzen Sie diese Plattform bitte nicht und stellen Sie keine personenbezogenen Daten zur Verfügung. Wenn Sie ein Elternteil oder Erziehungsberechtigter sind und glauben, dass Ihr Kind uns personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt hat, kontaktieren Sie uns bitte über die in Abschnitt 4 unten angegebenen Kontaktinformationen.

 

TEIL VIER: SIE KÖNNEN UNS KONTAKTIEREN

4.1 WAS SIND IHRE RECHTE?

Die GDPR gewährt Einzelpersonen bestimmte Rechte in Bezug auf ihre personenbezogenen Daten. Folglich stehen wir Ihnen zur Verfügung, um Ihnen zu helfen, von diesen Rechten zu profitieren. Sofern nicht durch geltendes Recht eingeschränkt und vorbehaltlich der Anwendbarkeit, werden Einzelpersonen die folgenden Rechte gewährt:

Recht auf Berichtigung: das Recht, zu erwirken, dass wir Ihre personenbezogenen Daten berichtigen oder aktualisieren, wenn diese ungenau oder unvollständig sind;

Recht auf Löschung: das Recht zu erhalten, dass wir Ihre personenbezogenen Daten löschen;

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: das Recht zu erhalten, dass wir die Verarbeitung aller oder eines Teils Ihrer personenbezogenen Daten einschränken;

Widerspruchsrecht: das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen; das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Direktwerbung einzulegen;

Recht auf Datenübertragbarkeit: das Recht, eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten in elektronischem Format zu erhalten und das Recht, diese personenbezogenen Daten zur Nutzung durch einen Drittdienst zu übertragen; und

Recht auf Widerspruch gegen eine automatisierte Entscheidungsfindung: das Recht, nicht einer Entscheidung unterworfen zu werden, die ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung, einschließlich Profiling, beruht und rechtliche Auswirkungen auf Sie hat oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.

Diese Rechte können eingeschränkt werden, z. B. wenn die Ausführung Ihrer Anfrage personenbezogene Daten einer anderen Person offenbart, oder wenn Sie uns bitten, Informationen zu löschen, die wir aufgrund gesetzlicher Vorschriften oder aufgrund zwingender berechtigter Interessen aufbewahren müssen.

Sobald wir Sie um Ihre Einwilligung gebeten haben, können Sie diese jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen. Wenn Sie um den Widerruf Ihrer Einwilligung bitten, hat dies keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung aufgrund der Einwilligung vor deren Widerruf.

Um Ihre Rechte auszuüben, wenden Sie sich bitte an uns unter den in Abschnitt 4.2 angegebenen Kontaktinformationen.

Schließlich haben Sie als betroffene Person das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (insbesondere in dem Mitgliedstaat der Europäischen Union, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben oder in dem sich Ihr Arbeitsplatz befindet oder der Ort des Verstoßes), wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen geltendes Recht zum Schutz personenbezogener Daten verstößt. Zu Ihrer Information finden Sie die Kontaktdaten der Luxemburger Aufsichtsbehörde auf deren Website: www.cnpd.lu

4.2. WIE SIE UNS KONTAKTIEREN KÖNNEN

Wenn Sie Fragen zu dieser Datenschutzerklärung haben oder Ihre Rechte ausüben möchten, wenden Sie sich bitte an uns, indem Sie eine E-Mail an privacy@waves.lu senden oder sich schriftlich an uns wenden:

WAVES S.à r.l.
9, Rue du Laboratoire
1911 Luxembourg

4.3 DATUM DES INKRAFTTRETENS UND ÄNDERUNGEN

Dieser Datenschutzhinweis ist seit dem 31. Januar 2021 in Kraft. Wir behalten uns das Recht vor, nach eigenem Ermessen Teile dieser Datenschutzerklärung jederzeit zu ändern, zu modifizieren, hinzuzufügen oder zu entfernen. Sie sollten regelmäßig auf diese Seite zurückkehren, um die neueste Version dieser Datenschutzhinweise zu lesen, da Ihre fortgesetzte Nutzung dieser Website nach der Veröffentlichung von Änderungen dieser Bedingungen bedeutet, dass Sie diese Änderungen anerkennen.

Vielen Dank für Ihren Besuch auf dieser Website.

[1] VERORDNUNG (EU) 2016/679 DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung)

 

TEIL FÜNF: UMGANG MIT BEWERBERDATEN

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich bei uns zu bewerben (z. B. per E-Mail, postalisch oder via Online-Bewerberformular). Im Folgenden informieren wir Sie über Umfang, Zweck und Verwendung Ihrer im Rahmen des Bewerbungsprozesses erhobenen personenbezogenen Daten. Wir versichern, dass die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten in Übereinstimmung mit geltendem Datenschutzrecht und allen weiteren gesetzlichen Bestimmungen erfolgt und Ihre Daten streng vertraulich behandelt werden. 

Umfang und Zweck der Datenerhebung 

Wenn Sie uns eine Bewerbung zukommen lassen, verarbeiten wir Ihre damit verbundenen personenbezogenen Daten (z. B. Kontakt- und Kommunikationsdaten, Bewerbungsunterlagen, Notizen im Rahmen von Bewerbungsgesprächen etc.), soweit dies zur Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich ist.

Rechtsgrundlage hierfür Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und – sofern Sie eine Einwilligung erteilt haben – Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar. Ihre personenbezogenen Daten werden innerhalb unseres Unternehmens ausschließlich an Personen weitergegeben, die an der Bearbeitung Ihrer Bewerbung beteiligt sind. 

Aufbewahrungsdauer der Daten 

Sofern wir Ihnen kein Stellenangebot machen können, Sie ein Stellenangebot ablehnen oder Ihre Bewerbung zurückziehen, behalten wir uns das Recht vor, die von Ihnen übermittelten Daten auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) bis zu 6 Monate ab der Beendigung des Bewerbungsverfahrens (nach der Probezeit des eingestellten Bewerbers, Ablehnung oder Zurückziehung der Bewerbung) bei uns aufzubewahren. Anschließend werden die Daten gelöscht und die physischen Bewerbungsunterlagen vernichtet. Die Aufbewahrung dient insbesondere Nachweiszwecken im Falle eines Rechtsstreits. Sofern ersichtlich ist, dass die Daten nach Ablauf der 6-Monatsfrist erforderlich sein werden (z.B. aufgrund eines drohenden oder anhängigen Rechtsstreits), findet eine Löschung erst statt, wenn der Zweck für die weitergehende Aufbewahrung entfällt.

Eine längere Aufbewahrung kann außerdem stattfinden, wenn Sie eine entsprechende Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) erteilt haben oder wenn gesetzliche Aufbewahrungspflichten der Löschung entgegenstehen. 

Aufnahme in den Bewerber-Pool 

Sofern wir Ihnen kein Stellenangebot machen, besteht ggf. die Möglichkeit, Sie in unseren Bewerber-Pool aufzunehmen. Im Falle der Aufnahme werden alle Dokumente und Angaben aus der Bewerbung in den Bewerber-Pool übernommen, um Sie im Falle von passenden Vakanzen zu kontaktieren. 

Die Aufnahme in den Bewerber-Pool geschieht ausschließlich auf Grundlage Ihrer ausdrücklichen Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die Abgabe der Einwilligung ist freiwillig und steht in keinem Bezug zum laufenden Bewerbungsverfahren. Der Betroffene kann seine Einwilligung jederzeit widerrufen. In diesem Falle werden die Daten aus dem Bewerber-Pool unwiderruflich gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungsgründe vorliegen. 

Die Daten aus dem Bewerber-Pool werden spätestens zwei Jahre nach Erteilung der Einwilligung unwiderruflich gelöscht.